Kirsten Kötter

Making-of

Ich setze mich an einen öffentlich zugänglichen Ort und setze meine Eindrücke des Ortes spontan und intuitiv in ein abstraktes Aquarell um (> Mehr). Ich zeichne und skizziere außerdem. Parallel nehme ich den atmosphärischen Sound auf. Danach denke ich über die Besonderheit und Geschichte des Ortes nach. Ich ergänze das abstrakte vor Ort gemalte Bild digital mit Skizzen. So erzähle ich die Geschichte und Besonderheit von Ort und Moment.

Mit Zurück kannst Du zur vorigen Seite zurückkehren.