Kirsten Kötter

Pilznetz Neukölln

GIF-Animation von Kirsten Kötter mit abstraktem Aquarell und Skizzen mit zwei Personen und mit Bäumen: Falkplatz, Bank vor den Kopfskulpturen nah bei der Kita, Rollbergsiedlung, Berlin, 23.04.2021
17 Animationen + 17 Audios
Pilzskulptur, Beton, Farbe (Kirsten Kötter), Station im Pilznetz Neukölln
 

Draußen sein

Das gemeinsame Draußensein ist ein bisschen anders als das gemeinsame Drinnensein.

Mehr

Draußen kommst Du viel leichter in ein Gespräch. Du kannst Nähe und Distanz fließend und spielerisch steuern – wenn alles gut läuft. So kannst Du sehr schnell Deinen Horizont erweitern.

Für viele Menschen ist es sehr wichtig, dass sie ein solches Draußen haben und dort mit der Welt und Menschen in Kontakt kommen. Menschen, die keine Lohnarbeit haben oder privat einsam sind zum Beispiel.

Für jüngere und ältere Kinder, Teenager, junge Leute ist es auch wichtig, gemeinsam spielen zu können oder sich zu treffen und gemeinsam Zeit zu verbringen.

Draußen: Draußen ist hier nicht nur ein Ort im Freien außerhalb von vier Wänden und einem Dach, es kann auch ein besonderer Innenraum sein, der für die Öffentlichkeit gedacht ist, nach meinen Erfahrungen z. B. eine Kirche oder Moschee oder ein Bürgerhaus und andere Räume natürlich auch.

"Draußen"-Kunst

Ich male gerne draußen an besonderen Orten. Ich male die Atmosphäre (und nehme Sound auf, um diese wiederzugeben). Wenn an den Orten Menschen sind, komme ich manchmal ins Gespräch mit denen und lerne diese kennen. Die Orte lerne ich über das Malen noch einmal anders kennen.

Hybride Kunstausstellung: Pilze & Malerei + Sound

Diese Kunst, die draußen entstanden ist, zeige ich nicht traditionell in einer Ausstellung, sondern draußen mit Hilfe des Internets. In der Nähe der Orte, an denen ich gemalt habe, stehen Pilze mit QR-Code, die auf Internetseiten mit Malerei und Sound verweisen, die am Ort der Pilze entstanden ist. Das, was ich für das Miteinander-draußen-Sein beschrieben habe – das gilt auch für die Pilze. Sie stehen locker verteilt. Man muss sie finden und kann sich aussuchen, wie man die Kunst rezipieren will.

English

Being Outside

Being outside together is a bit different from being inside together.

Outside, it's much easier to start a conversation. You can control closeness and distance fluently and playfully ' if everything goes well. This way you can expand your horizons very quickly.

For many people it is very important to have such an outdoor space where they can come into contact with the world and people. People who have no paid work or are lonely in their private lives, for example.

For younger and older children, teenagers, young people, it is also important to be able to play together or to meet and spend time together.

Outside: In this view, outside is not only an outdoor place outside four walls and a roof, it can also be a special indoor space meant for the public, in my experience e.g. a church or mosque or a community centre and other spaces of course.

"Outside" Art

I like to paint outside in special places. I paint the atmosphere (and record sound to give it back). If there are people in the places, I sometimes get into conversation with them and get to know them. I get to know the places in a different way through painting.

Hybrid art exhibition: mushrooms & painting + sound

I show this art, which was created outside, not traditionally in an exhibition, but outside with the help of the internet. Near the places where I painted, there are mushrooms with QR code, which refer to webpages with painting and sound, which was created at the place of the mushrooms. What I have described for the togetherness of being outside – this also applies to the mushrooms. They are loosely distributed. You have to find them and can choose how you want to receive the art.

Künstlerische Collage zum Kunstprojekt Pilznetz Neukölln von Kirsten Kötter: Audiobalken, abstraktes Aquarell, Skizze mit zwei Menschen, zwei teilweise bemalte Pilze aus Beton mit QR-Codes
15 Animationen + 15 Audios

About Rollbergsiedlung

ohne Autos

Künstlerischer Stadtplan der Rollbergsiedlung (Kirsten Kötter) Legende des künstlerischen Stadtplans der Rollbergsiedlung (Kirsten Kötter):
  orange: Bänke, Sitzplätze für Kommunikation + für sich unter Menschen sein
  gelb: Spielplatz mit Sand für kleinere Kinder, Familien
  blau: Sportfläche (nur ein Teil, weitere Sportfläche da)
  bunt: Alles für ältere Kinder + Teenager für Laufen, Sitzen, Sport, Spiele, Quatsch ...
  bunt: Alles für Spatzen.

In der autofreien Rollbergsiedlung in Berlin ist das Miteinander-draußen-Sein besonders gut möglich:

Mehr
  • der Bereich ist überschaubar, so kann man sich dort ohne besondere Verabredung wieder treffen
  • man kennt sich sehr schnell vom Sehen; es ist üblich, miteinander schnell ins Gespräch zu kommen
  • es gibt keine Autos
  • es gibt viele Bänke und Sitzmöglichkeiten im Schatten und in der Sonne, wie es je nach Witterung erwünscht ist
  • die kleinen Kinder können auf dem Spielplatz spielen: auf den Geräten, im Sand; sie können dort auch Ball spielen
  • die älteren Kinder, Teenager und junge Erwachsene haben ein großes Gelände, wo sie von Bank zu Bank und Ort zu Ort ziehen können, was sie auch tun; sie sind ständig in Bewegung
  • außer Menschen leben noch sehr viele Spatzen in der Rollbergsiedlung; sie haben sehr viele Grünflächen, Bäume, Sträucher, Beete, Bänke und Boden

Ich kenne in der Rollbergsiedlung bis jetzt nur den allgemein zugänglichen Bereich.


In the car-free Rollbergsiedlung in Berlin, being together outside is particularly possible:

More
  • the area is manageable, so people can meet there again without making a special appointment
  • people get to know each other immediately by sight; it is common to get into conversation with each other easily
  • there are no cars
  • there are many benches and seats in the shade and in the sun, depending on the weather
  • young children can play in the playground: on the equipment, in the sand; they can also play ball there
  • the older children, teenagers and young adults have a large area where they can move from bench to bench and place to place, which they do; they are constantly on the move
  • apart from people, there are a lot of sparrows living in the Rollbergsiedlung; they have a lot of green areas, trees, bushes, flowerbeds, benches and soil

So far, I only know the generally accessible area in the Rollbergsiedlung.

Rollberg Orte

wo Malerei und Audios entstanden sind

Rollberg-Sonne

Foto Falkplatz Richtung Kopfskulpturen, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin (Foto: Kirsten Kötter)
,
15 Grad in der Sonne
Falkplatz
Aquarell, 40 x 30 cm, Skizzen, Sound, Pilz

Rollberg abstrakt

Foto Falkplatz, runde Bank beim Spielplatz mit Blickrichtung Skulpturen Köpfe, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin (Foto: Kirsten Kötter)
,
kalt, 2 Grad plus, luftig bis windig, leicht sonnig
Falkplatz
Aquarell, 40 x 30 cm, Skizzen, Sound, Pilz

Rollberg-Spatzen

Foto Kopfskulpturen, Briesestraße / Falkstraße, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin (Foto: Kirsten Kötter)
,
etwa 6 Grad, Sonne, Wind
Falkplatz
Aquarell, 32 x 24 cm, Skizzen, Sound, Pilz

Rollberg-Ahorn

Foto Ahornbäume Falkplatz Richtung Wasserturm, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin (Foto: Kirsten Kötter)
,
16 Grad, sehr windig
Falkplatz
Aquarell, 40 x 30 cm, Skizzen, Sound, Pilz

Rollberg-Wassergewehr

Foto Skulptur Sonne, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin (Foto: Kirsten Kötter)
,
Sonne, heiß bis 27 Grad
bei der Sonnenskulptur
Aquarell, 40 x 30 cm, Skizzen, Sound, Pilz

Rollberg-Spielplatz



,
Falkplatz und Spielplatz
heiß, fast 30 Grad und sonnig
Aquarell, 40 x 30 cm, Skizzen, Sound, Pilz

Rollberg-Wasser

Foto Falkplatz, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin (Foto: Kirsten Kötter)
,
heiß, an die 27 Grad
Falkplatz
Aquarell, 40 x 30 cm, Skizzen, Sound, Pilz

Rollberg-Verstecken

Foto Skulptur Sonne, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin (Foto: Kirsten Kötter)
,
etwa minus 3 Grad und windig
bei der Sonnenskulptur
Aquarell, 32 x 24 cm, Skizzen, Sound, Pilz

Rollberg-Luft

Foto Falkplatz, runde Bank beim Spielplatz, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin (Foto: Kirsten Kötter)
,
0 Grad, kalter Wind
Falkplatz
Aquarell, 40 x 30 cm, Skizzen, Sound, Pilz

Rollberg-Licht

Foto Falkplatz, Bank bei der Kita vor den Kopfskulpturen, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin (Foto: Kirsten Kötter)
,
etwa 12 Grad
Falkplatz
Aquarell, 32 x 24 cm, Skizzen, Sound, Pilz

Garten Allmende-Kontor

Tempelhofer Feld

Der Allmende-Garten in Berlin ist öffentlich für alle zugänglich. Es ist erlaubt, dass man sich auf Plätze in den privat bewirtschafteten Gärten setzen darf. Es halten sich immer sehr viele Besuchende im Garten auf. An der einen Stelle telefoniert jemand. An anderen Stellen spielen welche ein Ballspiel usw. Ein Nebeneinander von Arbeiten, Spielen und sich aufhalten. Der Garten ist ein Ort für Frauen. Freundinnen führen hier oft lange Gespräche.

The Allmende garden in Berlin is open to the public for everyone. It is permitted to sit on seats in the privately cultivated gardens. There are always a lot of visitors in the garden. In one place someone is talking on the phone. In other places people are playing a ball game, etc. A coexistence of working, playing and staying. The garden is a place for women. Women friends often have long conversations here.

Allmende-Gitarrist

Pilze neben Kompost des Allmende-Garten (Heiß-Kompost) von Martina Kolarek, https://www.die-boden-schafft.de, Tempelhofer Feld, Neukölln, Berlin (Foto: Kirsten Kötter)
,
Garten Allmende-Kontor, Pilze neben Kompost (Heiß-Kompost) von Martina Kolarek, https://www.die-boden-schafft.de, Tempelhofer Feld
11 Grad, Wind, Wolken
Aquarell, 40 x 30 cm, Skizzen, Sound, Pilz

Allmende-Erasmus

Pilze neben Kompost des Allmende-Garten (Heiß-Kompost) von Martina Kolarek, https://www.die-boden-schafft.de, Tempelhofer Feld, Neukölln, Berlin (Foto: Kirsten Kötter)
,
Garten Allmende-Kontor, Pilze neben Kompost (Heiß-Kompost) von Martina Kolarek, https://www.die-boden-schafft.de, Tempelhofer Feld
29 Grad, Sonne, warmes Licht
Aquarell, 40 x 30 cm, Skizzen, Sound, Pilz

Allmende-Frauen



, /
Garten Allmende-Kontor, Tempelhofer Feld, Berlin
das Wetter ist grau
Aquarell, 40 x 30 cm, Skizzen, Sound

Tempelhofer Feld

Tempelhofer Feld-Wind




Tempelhofer Feld
16 Grad, Wind, viel Wind, bewölkt und sonnig
Aquarell, 32 x 24 cm, Skizzen, Sound, Pilz

Tempelhofer Feld-Kraniche




Tempelhofer Feld
14 Grad
Aquarell, 32 x 24 cm, Skizzen, Sound, Pilz

Tempelhofer Feld-Freiheit




Tempelhofer Feld
etwa 15 Grad
Aquarell, 24 x 32 cm, Sound, Pilz

Thomashöhe

Thomashöhe-Yoga




Thomashöhe
warm und windig
Aquarell, 32 x 24 cm, Skizzen, Sound

Pilze

Pilzskulptur, Beton, Farbe (Kirsten Kötter), Station im Pilznetz Neukölln
Pilz, bei Falkplatz, Ecke Briesestraße, Nähe Kita, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin
Aquarell, Skizzen, Sound
Pilzskulptur, Beton, Farbe (Kirsten Kötter), Station im Pilznetz Neukölln
Pilz, Falkplatz, Richtung Wasserturm, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin
Aquarell, Skizzen, Sound
Pilzskulptur, Beton, Farbe (Kirsten Kötter), Station im Pilznetz Neukölln
Pilz, bei Falkplatz, Ecke Briesestraße, Nähe Kita, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin
Aquarell, Skizzen, Sound
Pilzskulptur, Beton, Farbe (Kirsten Kötter), Station im Pilznetz Neukölln
Pilz, Falkplatz, Richtung Wasserturm, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin
Aquarell, Skizzen, Sound
Pilzskulptur, Beton, Farbe (Kirsten Kötter), Station im Pilznetz Neukölln
Pilz, bei der Sonnenskulptur, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin
Aquarell, Skizzen, Sound
Pilzskulptur, Beton, Farbe (Kirsten Kötter), Station im Pilznetz Neukölln
Pilz, Falkplatz, Richtung Wasserturm, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin
Aquarell, Skizzen, Sound
Pilzskulptur, Beton, Farbe (Kirsten Kötter), Station im Pilznetz Neukölln
Pilz, Falkplatz, Richtung Wasserturm, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin
Aquarell, Skizzen, Sound
Pilzskulptur, Beton, Farbe (Kirsten Kötter), Station im Pilznetz Neukölln
Pilz, bei der Sonnenskulptur, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin
Aquarell, Skizzen, Sound
Pilzskulptur, Beton, Farbe (Kirsten Kötter), Station im Pilznetz Neukölln
Pilz, Falkplatz, Richtung Wasserturm, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin
Aquarell, Skizzen, Sound
Pilzskulptur, Beton, Farbe (Kirsten Kötter), Station im Pilznetz Neukölln
Pilz, bei Falkplatz, Ecke Briesestraße, Nähe Kita, Rollbergsiedlung, Neukölln, Berlin
Aquarell, Skizzen, Sound
Pilzskulptur, Beton, Farbe (Kirsten Kötter), Station im Pilznetz Neukölln
Pilz, Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor, Tempelhofer Feld, Neukölln, Berlin
Aquarell, Skizzen, Sound
Pilzskulptur, Beton, Farbe (Kirsten Kötter), Station im Pilznetz Neukölln
Pilz, Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor, Tempelhofer Feld, Neukölln, Berlin
Aquarell, Skizzen, Sound

Pilznetz Neukölln "Hohe Luft"

zu den 48 Stunden Neukölln

Höhenkarte Berlin-Neukölln (Quelle: topographic-map.com
Hohe Orte in Neukölln (Quelle: topographic-map.com)

Pilznetz in Neukölln. Pilze – mit QR-Code und Link – stehen an Orten, wo ich gemalt habe. Auf meiner Website zeige ich, was passiert ist.

Mehr

Ich male an besonderen Orten in Neukölln: in der Rollberg-Siedlung und im Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor auf dem Tempelhofer Feld – hohe luftige oder windige Orte. Was passiert an den Orten? Mit Malerei, Sound und Text erzähle ich davon auf meiner Website.

Ich stelle Pilze an den Ort, an dem ich gemalt habe. Die Pilze haben einen QR-Code und Link zu meiner Website. Pilze kommunizieren miteinander über rhizomartige Strukturen. In meinem Projekt geht es auch um Kommunikation. Ich freue mich über Kontakt. Wie erlebst Du den Ort? Bitte schreibe mir ...

"Hohe Luft" heißt ein Stadtteil in Bad Hersfeld: ein luftiger hoher Ort, der aber auch als sozialer Brennpunkt galt. Meine Eltern wuchsen dort auf.

Mushroom Net Neukölln "Hohe Luft" (High Air)

48 Stunden Neukölln

Mushroom net in Neukölln. Mushrooms – with QR code and link – are in places where I painted. On my website I show what happened.

More

I paint in special places in Neukölln: in the Rollberg housing estate and in the Allmende-Kontor community garden on Tempelhofer Feld – high airy or windy places. What happens at these places? With painting, sound and text I tell about it on my website.

I put mushrooms in the place where I painted. The mushrooms have a QR code and link to my website. Mushrooms communicate with each other through rhizome-like structures. My project is also about communication. I am happy to have contact. How do you experience the place? Please write me ...

"Hohe Luft" (High Air) is the name of a district in Bad Hersfeld: an airy high place, but also considered a social hot spot. My parents grew up there.

Ausstellung / Exhibition